Bewertung

Bewertung und Punktezahlen in der Rassegeflügelzucht

Für Einsteiger in das Hobby Rassegeflügelzucht sind die Kriterien der Bewertung und die Punktezahlen auf Ausstellungen häufig anfangs verwirrend. Wir würden gern etwas Abhilfe schaffen. Jede anerkannte Rasse ist im Rassegeflügelstandart aufgelistet und beschrieben. Dabei sind einige Rassen mit vielen Züchtern, andere widerum nur mit wenigen Züchtern vertreten. Zudem wird im Standart jeder Rasse eine genaue Auflistung und Beschreibung der anerkannten Farbschläge vorgestellt.

Für Deutsche Zwerglachshühner sind das die Farbschläge "Lachsfarbig", "Weiß", "Schwarz" und "Weiß-Schwarzcolumbia". Neuerdings werden auch Deutsche Zwerg-Lachshühner in den Farben "blau-lachsfarbig" und, als Neuzüchtung dieses Jahr in Münster gesehen, "blau-gesäumte" Zwerg-Lachshühner gezüchtet. diese Farbschläge sind jedoch, nach meiner Kenntnis, noch nicht anerkannt.

Die Züchter, denen der erhalt der Rasse am Herzen liegt, versuchen also, durch geschickte Verpaarung, Tiere zu züchten, die dem Rassestandart in ihrer Farbe entsprechen oder wenigstens nahe kommen. Wird dieses Ziel zur vollsten Zufriedenheit erreicht, und entspricht das Tier damit vollstens der Rassebeschreibung, so erhält es auf der Ausstellung die Höchstnote. Dies wäre dann v97, für ein wunschlos vollkommenes Entschrechen der Beschreibung des Zuchtstandarts. 100 Punkte können, auch wenn dies Einsteiger oftmals verwundert, nicht erreicht werden. Die höchstmögliche Punktzahl sind 97.

Hier nun die Auflistung der Bewertung und Punktezahlen, sowie die Erklärung für diese:

Bewertung

ausgeschrieben

Erklärung

v97

vorzüglich

v97 ist die Bestnote, das Huhn entspricht vollkommen dem Zuchtstand, keine Fehler oder Wünsche vorhanden (für vorzüglich gibt es nur eine Punktzahl => 97)

hv96

hervorragend

hv96: das so ausgezeichnete Huh entspricht beinahe in allen Zügen dem Rassestandart. Lediglich ein kleiner Wunsch bleibt. (für hervorragend gibt es nur eine Punktzahl => 96)

sg95

sehr gut

sg95 beste sehr gut Benotung: Tendenz nach oben Richtung hervorragend kleinere Wünsche vorhanden, Tier trotzdem rassetypisch, keine Fehler/Mängel

sg94

sehr gut

sg94 mittlere sehr gut Benotung: kleinere Wünsche vorhanden, Tier trotzdem rassetypisch, keine Fehler/Mängel

sg93

sehr gut

sg94 niedrige sehr gut Benotung: Tendenz Richtung „gut“, Wünsche vorhanden, Tier trotzdem rassetypisch, keine Fehler/Mängel

g92

gut

g92, mit kleinen Fehlern/Mängeln, Tendenz Richtung sehr gut

g91

gut

g91, mit kleinen Fehlern/Mängeln, Tendenz Richtung befriedigend

b90

befriedigend

b90 Tier mit Fehlern/Mängeln, jedoch mit erkennbarem Wert für die jeweillige Rasse

u

ungenügend

u -> Tier entspricht nicht mehr dem Rassestandart, grobe Fehler vorhanden

o.B.

ohne Bewertung

 

f.K.

falsche Klasse

 

f.R.

falscher Ring

 

u.M.

unnatürliche Merkmale

 

n.a.

nicht anerkannt

 

gek.

gekennzeichnet

 

leer

Tier fehlt im Käfig

 

 Welche Bewertung das gezeigte Tier letzlich erhält, hängt selbstverständlich auch vom Preisrichter ab. Auf großen Schauen werden daher häufig auch Sonderrichter berufen, die sich mit einer Rasse imSpeziellen besonders gut auskennen. Jeder Preisrichter der Tiere bewertet, muss jedoch zuvor sein Wissen unter Beweis gestellt haben. Dadurch soll gewährleistet werden, dass die Bewertung möglichst objektiv erfolgt.

Comments are closed.